FANDOM


Ein Drittel der Peniger wohnte 1984 in der AWG. Arbeiterwohngenossenschaften, ein in der DDR vertrauter Begriff, waren aber keine DDR-Erfindung. Schon im 19. Jahrhundert entstanden die ersten Wohngenossenschaften.

GeschichteBearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:

Wohnungsbaugenossenschaft
Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft

In Penig wurde schon 1919 die Gemeinnützige Baugenossenschaft zu Penig e.G.m.b.H. gegründet. Sie errichtete insgesamt vierunddreissig Wohneinheiten am Tauschaer Weg, der Heinrich Heine Straße und der Beethovenstraße.

Am 12. August 1954 wurde in der damaligen Maschinenfabrik die Arbeiterwohnungsbau-Genossenschaft von 23 Mitgliedern gegründet. Die Maschinenfabrik, später Getriebewerk, war von Anfang an Trägerbetrieb der AWG. Später kamen noch andere Betriebe dazu.

Erster Vorsitzender war Franz Ambros. Baubeginn für die ersten zwei Häuser in der Johan Sebastian Bach Straße war der 2. Mai 1955. Sie wurden schon im Dezember bezogen. Weitere Häuser in der Bachstraße, der Mozartstraße und der Feldstraße folgten. Die ersten Mitglieder hatten 2500 Mark Anteil und 1250 Arbeitsstunden aufzubringen. Gearbeitet wurde mit einfachsten Mitteln, Spitzhacke, Schaufel und Feldbahnloren. Erst später kam schwere Technik hinzu.

1966 wurde ein zweites Wohngebiet, die AWG-Süd, begonnen. Sie baute wohnungen in der Meischnerstraße und der Pestaloziestraße. Am 24. Mai 1984 war Baubeginn für die 1000. Wohnung. Sie wurde am 27. Juni 1985 übergeben.

Am 1. Januar 1989 wurden die Gebäude der GWG übernommen.

2002 hatte die AWG 1180 Wohnungen in denen etwa 2000 Menschen wohnen.

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  • Klaus Oehmig-Margret Neumann-Annett Tomoscheit "Penig von A bis Z Ein Stadtlexikon" Stadtverwaltung Penig 2002 ISBN 3-9808333-2-1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki