Fandom

Penig Wiki

Penig

48Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Dieser Abschnitt bezeichnet den Stadtteil, der der ganzen Stadt Penig den Namen gab.

LageBearbeiten

Penig liegt rechts der Mulde gegenüber Altpenig mit dem es durch eine Brücke verbunden ist.

GliederungBearbeiten

Zentrum ist natürlich der Markt mit dem Rathaus. Direkt an den Markt schliesst sich der Lutherplatz an, der in die Chemnitzer Strasse übergeht. Die Chemnitzer Straße mündet in die B95. Auch der Schlossplatz schliesst unmittelbar an den Markt an. Von ihm zweigt die Schlossstraße ab, die dann in die Flinschstraße übergeht. Die wichtigste Geschäftsstraße ist die Brückenstraße. Sie verbindet den Markt mit der Brücke und damit mit Altpenig. Hoch über der Stadt steht die Stadtkirche "Unserer lieben Frauen auf dem Berge". Auf dem sie umgebenden Friedhof findet sich noch die Ruine eines Eckturmes der alten Stadtbefestigung. Im Süden der Stadt liegen zwei Neubaugebiete die 1954 und 1964 als Arbeiterwohngenossenschaften angelegt wurden.

GebäudeBearbeiten

Das Rathaus der Stadt stammt aus dem Jahr 1546. Penig hat zwei Schlösser, das Alte Schloss, eine ehemalige Wasserburg und das klassizistische Neue Schloss. Penig hatte zwei Postdistanzsäulen. Eine stand an der Brücke. Über ihren Verbleib ist nichts bekannt. Die zweite stand an der Chemnitzer Straße am Topfanger und wurde 1942 bei einem Unfall zerstört. Ganz in der Nähe steht heute eine Nachbildung aus dem Jahre 1978. Seit 1864 gibt es die neue Schule in Penig. Sie ist heute Teil des Freien Gymnasiums. Ganz in der Nähe befindet sich die 1981 gebaute Friedrich Eduard Bilz Mittelschule. Im Jahre 1929 wurde das Stadtbad eingeweiht.

Industrie und GewerbeBearbeiten

Eine große Rolle spielt in Penig die Papierherstellung. Die Papierfabrik gibt es seit 1834 und gehört heute als Technocell Dekor GmbH & Co KG, Werk Penig zur Firma Felix Schöller GmbH & Co KG.


Rathaus

Das Rathaus
Häuser am Markt

Häuser am Markt
Löwen Apotheke

Löwen Apotheke
Schlossplatz

Schlossplatz - Kaffee Winkler
Schlossplatz

Schlossplatz - Blick zum Markt

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  • "Info-Broschüre mit Stadtplan, Der Wegweiser durch Geschäfte und Gastronomie" Stadt Penig Texte: Dieter Richter Fotos: Fotofachgeschäft Dietrich Löbel
  • Jana Kaulich und Dieter Richter "Über Amerika ins Tal der Burgen, Das Tal der Zwickauer Mulde um Penig" Bildverlag Thomas Böttger
  • Stadtverwaltung Penig "775-Jahre Penig, 14.-23.Juni 2002,Festschrift" Miriquidi-Verlag 2002 ISBN 3-9806774-9-4
  • Jürg Fietz und Dieter Richter "Penig Geschichte einer Stadt 1945-1993 Band II", Heimatverlag M. Lehmann & Partner GbR, 1. Auflage 1993

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki