FANDOM


Markersdorf ist ein Stadtteil von Penig.

LageBearbeiten

Markersdorf liegt westlich von Penig an der B 175.

GeschichteBearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
Waldhufendorf

Markersdorf wurde um 1200 von deutschen Siedlern als Waldhufendorf angelegt und wird im 14ten Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. 1952 wurde es nach Thierbach-Zinnberg eingemeindet. 1999 kam es dann mit diesen Orten zu Penig.

gebäudeBearbeiten

Markersdorf besitzt eine romanische Kirche aus dem Jahre 1404. Und mehrere Häuser, teilweise auch größere.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki