FANDOM


Arnsdorf war bis zur Eingemeindung nach Penig eine selbständige Gemeinde. Zu Arnsdorf gehörte der Ortsteil Amerika. Arnsdorf hatte keine eigenen Kirche und unterhielt deshalb gute Beziehungen zu Rochsburg.

LageBearbeiten

Arnsdorf liegt zwichen den Städten Lunzenau und Penig und den Gemeinden Rochsburg, Elsdorf und Chursdorf.

GeschichteBearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
Waldhufendorf

Arnsdorf wurde vermutlich um 1180 von der Herrschaft Rochsburg als Waldhufendorf gegründet.Urkundlich erwähnt wurde der Ort erstmals 1333. Im Jahre 1842 wurde in Arnsdorf der Namensgeber der Peniger Grund und Mittelschule Friedrich Eduard Bilz geboren. Etwa 400 Menschen lebten 1993 im Ort. 1994 wurde Arnsdorf nach Penig eingemeindet.

LiteraturBearbeiten

  • Landratsamt Rochlitz "Rochlitzer Land, Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart" Geiger-Verlag, Horb am Neckar 1. Auflage 1993

WeblinksBearbeiten